Home

Taglist:

Bands
Grundhass
Kapelle Petra

Locations
Maxipark

Allgemein
Konzertbericht



Datum: 18.07.2020

Bundesjugendspieleteilnahmebescheinigung Tour 2020

Heimspiel Kapelle Petra

Hamm (db)    Die altbekannten Jungs von Kapelle Petra spielten am letzten Wochenende eines Ihrer Bundesjugendspieleteilnahmebescheinigungstour Konzerte in Ihrer Heimatstadt Hamm. Getreu dem Motto "Rumsitzen und Kapelle hören" durften wir uns dazu gesellen.

Abstinenz führt auch nicht zur Unsterblichkeit. Foto: Dominik Bette

Am Samstag durften wir die Jungs von Kapelle Petra in Hamm begleiten. Es war schon irgendwie ein komisches Gefühl das erste mal wieder auf ein Konzert zu gehen. Aber

Fotos zum Konzert
Homepage von Kapelle Petra

was soll Ich sagen, es war der Hammer. Durch die ganze Corona Pandemie war in den letzten Wochen und Monaten ja nicht mal ansatzweise an Live Musik zu denken. Nach den letzten Lockerungen kamen dann langsam die ersten Konzerte im „sitzen“. Das ganze hört sich erstmal ziemlich langweilig an, da man zu dieser Art von Livemusik ja eher das Tanzbein schwingt. Nicht aber bei Kapelle Petra. Das Konzert in Hamm war bis auf den letzten Platz mit 500 Leuten ausverkauft und es war eine Stimmung wie bei jedem anderen Kapelle Petra Konzert, natürlich nur mit Abstand und Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen.

Als Vorband hatten sich die Jungs aus Hamm den Berliner und gebürtigen Arnsberger Grundhass auf die Bühne eingeladen. „Grundi“ sorgte mit seiner charmant lustigen Art für das perfekte Warmup. Mit Liedern wie „Spezialitäten“ bei dem es um das Phanömen am Dortmunder Hauptbahnhof geht, nämlich Waffeln am Stil, „Dorfpunks“ oder seiner aktuellen Platte „zusammen kaputt“ wurden die Zuschauer mit gekonnter Akustikgitarre zum bewegen gebracht.

Nach dem gut 30minütigen Support wurde dann die Kapelle unter Applaus auf der Bühne begrüßt. Getreu der Zeile „An irgendeinem Tag wird die Welt unter gehen, doch an allen anderen Tagen halt nicht“ feierten die Akteure Ihre Heimspiel im Hamm.

Trotz der Verschärfungen von Seiten der Veranstalter zeigte die Band alles was zu einem Kapelle Konzert dazu gehört. Die Hymne um Schlagzeuger Ficken Schmidt und das Hosenschlitzsole von Siepe nur als kleines Beispiel. Natürlich lies es sich Gazelle  nicht nehmen seinen feinsten Anzug aus Ballonseide vorzuführen, mit dem er bekanntlich seit längerem für Olymipa trainiert. Die Band sorgten mit viel Leidenschaft und Humor für einen unvergesslichen Abend. Die kleine Bühne wurde ab dem ersten Akkord zum brennen gebracht. Diese Stimmung schlug direkt auf das Publikum über und es wurde an den Plätzen getanzt, sowie Seifenblasen in Richtung des Glaselefanten vom Maximilianpark gepustet. Typisch Kappellejugend halt.


Taglist:
Bands: Grundhass Kapelle Petra
Locations: Maxipark
Allgemein: Konzertbericht

Datum: 18.07.2020