Home

Taglist:

Allgemein
Konzertbericht

Bands
Bosse

Locations
Weberei



Datum: 19.08.2016

Sauna-Abend in Gütersloh

Bosse schwitzt mal richtig durch

Gütersloh (dd)    Auf dem Campusfestival in Bielefeld hat er es verkündet, am Freitag war es dann so weit: Bosse spielte in der Weberei Gütersloh ein exklusives Konzert. Engtanz war es allemal, der kleine Raum der Weberei fasst geschätzt 300 Leute und bis auf den letzten Platz besetzt.

Ausserhalb der Tourzeit: Bosse spielt ein Clubkonzert in der Weberei Gütersloh. Foto: Marcel Linke

Ohne Vorband geht es los, „Ich schwitz euch heute richtig durch!“ verkündet Axel gleich zu Beginn, schweißnass sind die
Fotos zum Konzert
Homepage von Bosse
meisten jetzt schon.
Nicht nur im Publikum ist es eng, auch auf der Bühne klettern Musiker und Roadies öfter übereinander, reichen Instrumente von A nach B und sind sich trotz allem keiner Tanzeinlage zu schade.

Gewohnt lässig führt Sänger Axel durch den Abend, keine Minute der zwei Stunden Konzert kommt Langeweile auf.
Es wird gelauscht, gelacht, gesungen und getanzt.
Leider ist der Sound bis kurz vor Ende nicht optimal, Axels Mikrofon fiept und übersteuert, auch eine Nachricht vom Tonmann hilft nicht. Liegt es an der Tonart? Spontan wird diese gewechselt. Dass das Lied dennoch gelingt, zeugt von dem musikalischen Talent einer gut aufeinander abgestimmten Band.

Tanzbare Lieder wechseln melancholische ab, Klassiker Stücke des aktuellen Albums, akustische, ruhige eine große Party. Wer hier ist, ist ein Fan. Immer öfter setzt Axel den Gesang aus, die Band spielt mit reduzierter Lautstärke und wird vom singenden Publikum übertönt. Sichtlich berührt sind davon alle Akteure auf der Bühne.

Im Winter geht die Engtanz-Tour weiter. Unter anderem wird die Halle Münsterland bespielt. Auch wir möchten dann wieder dabei sein.