Home

Taglist:

Allgemein
Konzertbericht

Bands
Honig
Kettcar

Locations
Hyde Park



Datum: 03.11.2012

Kettcar in Osnabrück

Ein Konzert ohne Becherwurf

Osnabrück (ml)    "Der Name dieser Band ist Kettcar." - Am Samstag spielte eben diese Band den Tourauftakt zum zweiten Teil der "Zwischen den Runden"-Tour im Osnabrücker Hyde Park. Begleitet wurden sie von Honig.

"Wir hatten die Wahl zwischen Osnabrück und Rostock. Osnabrück ist besser als Rostock.". Kettcar geben einen gelungenen Tourauftakt im Hyde Park. Foto: Britta Flachmeier

Honig? Ja, das ist die Vorband von Kettcar, die nur in Osnabrück mit dabei war. Erstaunlicherweise geht es für den
Fotos vom Konzert
Homepage von Kettcar
Homepage von Honig
Grand Hotel van Cleef-Neuzugang nämlich am folgenden Tag vom Hyde Park aus nach London in den Notting Hill Arts Club. Honig, benannt nach Sänger Stefan Honig, ist vielleicht kein idealer Name für eine Band. Die Musik spricht aber trotzdem Bände, die sich an Mumford & Sons oder den GHvC-Kollegen Torpus & The Art Directors messen kann.
Und obwohl es die Band schon in die Niederlande gezogen hat und obwohl es ein Konzert in London geben wird, erzählt Sänger Stefan Honig, dass es eine ziemliche Umstellung von gestern auf jetzt ist. Die Bühne im Hyde Park ist bisher ihre größte. "Gestern hab ich auf einem Billardtisch gespielt, wo dann die Band dahinter stand."


"Osnabrück ist besser als Rostock"

So richtig gefüllt hat sich der Konzertsaal auch noch nicht, als Kettcar mit "Rettung" auf die Bühne gehen. Marcus Wiebusch freut sich, in Osnabrück den Tourauftakt zu geben: "Überall anfangen, nur nicht in Rostock", womit er indirekt darauf anspielt, dass er St. Pauli-Fan ist.
Das erste Mal war Wiebusch noch mit But Alive!, der Vorgängerband von Kettcar, in Osnabrück. Das war 1993. Damals noch im Vorprogramm von Slime. Und im Vorprogramm von Slime hat es auch eine Band wie But Alive! echt schwer. Als sie mit Slime gespielt haben, haben sie nach der ersten Ansage schon die ersten vollen Bierbecher abbekommen.

Dass "Graceland" schon zu den Klassikern von Kettcar gehört, ist schwer zu glauben. Gerade erst ist "Du und wieviel von deinen Freunden" 10 Jahre alt geworden. Zusammen mit der Band, die in ihrem Song "Balkon gegenüber" statt "Vielleicht ist er 30 geworden?" mittlerweile "Vielleicht ist er 40 geworden?" singt, ist auch das Publikum älter geworden. Aber wie Marcus erfreut feststellt, hat die Band auch noch Fans unter 30 Jahren. Und so kündigt er "Graceland" mit den Worten "Der Song handelt von euch in 10 Jahren." an.


"Ich habe die Songs, die ich schreibe nicht so erlebt."

Und da das Publikum schon alle Songs live mindestens zweimal gehört hat, müssen auch Songs in das Set, welche selten gespielt werden. "Erkenschwick" vom aktuellen Album wurde bisher nicht auf regulären Kettcar-Konzerten gespielt. In Osnabrück erlebt er nun quasi seine Live-Premiere. Ein Song über einen Protagonisten, der nicht recht weiter weiß. Er will ans Meer, landet dann aber am Rand des Ruhrgebiets in der Provinz in Erkenschwick.
Auch Songs, wie "Balu" und "Nach Süden" sind bezeichnend für die Texte von Kettcar. Es gibt immer einen Protagonisten und sehr oft werden die Songs aus der Ich-Perspektive geschrieben.
Wer denkt, dass vieles so oder so ähnlich im Leben der Bandmitglieder geschehen sein könnte, wird enttäuscht: "Ich habe die Songs, die ich schreibe, nicht so erlebt." sagt Marcus Wiebusch und spielt "Stockhausen, Bill Gates und ich", wo er mit beiden Personen in einem Aufzug festsitzt.

Neben "Erkenschwick" wird auch endlich "Jenseits der Bikinilinie" wieder gegebent. Zuletzt haben Kettcar dieses Lied 2010 gespielt. Der Song leitet den Zugabenpart ein, in dem es mit "Ich danke der Academy", der Ballade "Am Tisch" und dem Kettcar-Klassiker schlechthin "Landungsbrücken raus" nicht an gutem, hochwertigem Material fehlt.

Die Fortsetzung der Clubtour hat in Osnabrück einen gelungenen Auftakt erlebt, der kettcar-typisch fast auf die Minute genau nach der 90. zu Ende war. Und das alles, wie Marcus Wiebusch betont, "ohne dass wir mit Bechern beworfen wurden."