Home

Taglist:

Allgemein
Vorbericht

Bands
Ghost

Locations
Festsaal Kreuzberg



Datum: 24.11.2011

Ankündigung: Ghost in Berlin

Berlins verspätetes Halloween

Berlin (m2w)    Ende November kommt die Band Ghost in den Festsaal Kreuzberg. Klar, dass bei der Band Halloween vom 31. Oktober auf den 24. November verlegt wir

Die Orgel schreit, die Gitarre jault und der Bass zieht einem die Lungenflügel zusammen. Dabei ist es die glockenklare Stimme des Sängers, die einem die satanischen und bösartigen Verse ins Herz schneidet, unterstützt von einem dunklen Chorgesang. Die teilweise stark gruseligen teuflischen Textstellen könnten weiche Seelen dazu veranlassen, den Raum zu verlassen, doch besitzen die dramatisch aufgesetzten Melodien von Ghost eine viel stärkere Anziehungskraft.

Ganz mystisch und geheimnisvoll bleiben die Mitglieder der schwedischen Band Ghost anonym, und so kann nur gemunkelt werden, wer sich dahinter verbirgt. Sie bewegen sich zwischen Hard-Rock, Heavy und Black Metal und mögen Doom sowie psychedelischen 70er Rock.

Mit plakativen Botschaften der Teufelsanbetung, Retro-Anleihen und zwischendurch auch mal poppigen, eingängigen Melodien erschaffen Ghost nicht unbedingt nie gehörte Klänge, versprechen aber so einiges als Liveband. Spass sollte man auf jeden Fall haben beim Zuhören, denn hier stehen ein paar, wenn auch gruselige, Gestalten auf der Bühne, die durchaus ihre Instrumente wunderbar spielen und einsetzen können.

Wann: Donnerstag, 24. November 2011, 21 Uhr
Wo: Festsaal Kreuzberg, Berlin
Tickets: ab 22 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen
Ghost Festsaal Kreuzberg

von Franziska Winkler