Home

Taglist:

Allgemein
Vainstream
Vorbericht

Bands
Boysetsfire
Callejon
Casper
Comeback Kid
Flogging Molly
Kraftklub.
Motörhead
Neaera
Sondaschule
The Gaslight Anthem
The Sounds

Locations



Datum: 11.06.2011

Festival Ankündigung

Vainstream besticht mit hochkarätigem Line-Up

Münster (m2w)    Am 11. Juni 2011 findet bereits zum sechsten Mal das Vainstream Rockfest in Münster statt. Vom kleinen Festival mausert sich das Vainstream mittlerweile zu einer immer größeren Veranstaltung, dies zeigen nicht nur die Besucherzahlen, die immer mehr steigen, sondern auch das gebuchte Line-Up.

Alle Infos zum Vainstream


Und gerade dieses Line-Up ist dieses Jahr mit dem Begriff hervorragend zu bezeichnen. Fans der härteren Gangarten der Rockmusik kommen dabei für 50 Euro am Samstag zwischen Rock am Ring und Hurricane Festival voll auf ihre Kosten.

Nicht nur das Line-Up ist dieses Jahr eine Besonderheit, sondern auch das Gelände, welches schon seit längerer Zeit eine Besonderheit darstellt. Es ist nur unweit gelegen von der Halle Münsterland und befindet sich direkt an der Sputnikhalle. Die Bühnenanordnung lässt aber staunen. Ähnlich wie beim Vorbild Wacken sind die beiden Bühnen, die es beim Vainstream gibt nebeneinander aufgebaut. Das sorgt bei den Fans für kurze Wege, dennoch für eine Entlastung des vorderen Bühnenbereiches und man kann sich, wenn man möchte, wirklich jede Band, die spielt, anschauen.

Das ist auch wichtig, denn es sind wirklich tolle Bands, die dieses Jahr spielen werden und von denen wir euch einige hier näher vorstellen.

Motörhead
Motörhead machen dieses Jahr den Headliner. Mit Frontmann Lemmy Kilmister sind sie so etwas wie Rockikonen. Und gerade er ist auch das Motörhead-Markenzeichnen. Mit seinem permanent zu hoch hängenden Mikrofon, den wenigen Regungen in seiner Stimme, wenn er singt und noch weniger Bewegung in seinem Gesicht könnte man ihn auch als Gefühllosigkeit schlechthin bezeichnen. Aber genau das macht den Stil von Motörhead so einzigartig, wie er ist und Motörhead zur wahrscheinlich härtesten Heavy-Metal-Band, die es gibt.

Flogging Molly
Flogging Molly machen dieses Jahr den Co-Headliner und freunden sich musikalisch nicht so richtig mit Motörhead an. Sie schaffen es die Masse zum Tanzen zu bringen mit ihrer Mischung aus Irish-Folk und Punk, die sie spielen. Diese Spielrichtung ist nicht nur laut, sondern auch unheimlich originell. Beide Musikstile haben ihren eigenen Charme, miteinander verbunden können Irish-Folk und Punk aber ganze Stürme entfesseln. Tipp: Am atmosphärischsten ist die Musik wirklich bei Regen und Sturm. Natürlich sollte die Bühne dem Stand halten.

The Gaslight Anthem
The Gaslight Anthem haben sich vom Geheimtipp mittlerweile zum nächsten großen Ding entwickelt. Und dieses Wort nehmen wir wirklich nur selten und mit Bedacht in den Mund. Bei The Gaslight Anthem stimmt es aber. Ihre letzte Tour wurde zu erst in größere Hallen verlegt und war dann ausverkauft. Das allein hat noch nichts zu bedeuten, wäre da nicht der unverkennbare Stil der Band, der den Punkrock quasi rückwärts aus dem Hardcore heraus entwickelt hat. Gepaart mit der Stimme von Brian Fallon klingt die Band, so wie sie sich selbst erstaunlicherweise auch bezeichnet, wie Bruce Springsteen auf Punkrock. Als wäre das nicht genug hat der Boss schon mehrere Male mit den Musikern auf Konzerten zusammen gespielt.

Boysetsfire
Boysetsfire haben wohl für die Überraschung des letzten Jahres gesorgt. Nachdem sie 2007 Tränen bei ihren Fans vergossen haben und sich aufgelöst haben, hieß es 2010, dass sie sich wieder vereinigen. Ein neues Album gibt es zwar noch nicht, dafür einige wenige Konzerte in Deutschland. Eines davon geben sie auf dem Vainstream Festival.

Weitere Bands auf dem Vainstream sind The Sounds, Callejon, Comeback Kid, Neara, Casper, Sondaschule und Kraftklub.