Home

Taglist:

Allgemein
Vorbericht

Bands
Jan Plewka

Locations
Rosenhof



Datum: 15.01.2010

Songs im neuen Gewand

Jan Plewka singt Rio Reiser in Osnabrück

Osnabrück (ml)    In einer Woche ist es so weit. Dann kommt Jan Plewka, bekannt als der Sänger von Selig, nach Osnabrück in den Rosenhof und singt die Lieder von Rio Reiser nach.

Termin: Freitag, 15.01.2010, 20:00h
Wo: Rosenhof, Osnabrück
VVK: 23,45 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen
Webseiten: Rosenhof MySpace


Rio Reiser, 1996 im Alter von 46 Jahren gestorben, ist wohl die prägendste Ikone für heutige deutschsprachige ernst zu nehmende Musiker.
Morgen, am 09. Januar 2010 wäre er 60 Jahre alt geworden.
Zahlreiche, heute sehr erfolgreiche Musiker, haben schon Lieder von ihm gecovert. Hier dürfen sich neben Echt ("Junimond") oder Fettes Brot ("Ich bin müde") auch Jan Delay ("Für immer und dich") und Wir sind Helden ("Halt dich an deiner Liebe fest") mit eigenen Interpretationen von Liedern des Ton, Steine, Scherben-Sängers einreihen.

Wenn es aber darum geht Rio Reisers Lieder stilecht und möglichst original zu covern, dürfte hier wohl in gesamt Deutschland nur Jan Plewka in Frage kommen. Wer das Lied "Ohne Dich" von Selig, der Band in der Jan Plewka normalerweise singt, kennt, dem dürfte klar sein, dass keine Stimme besser auf die Lieder von Rio Reiser passt, als die von Plewka oder eben Reisers Stimme selbst.
Und so erstrahlen dann die Lieder "Junimond", "Ich bin müde", "Für immer und dich" oder "Halt dich an deiner Liebe fest" bei Jan Plewka & Band auch nicht in neuem Gewand, wie bei vielen anderen deutschen Künstlern, die sich an seinem Repertoire versuchen, sondern sie werden stilecht und möglichst originalgetreu wieder gegeben.
Und obwohl Jan Plewka so dicht bei einem der Idole der Popmusik ist, bleibt er dabei immer er selbst und so sind neben orginalgetreuen Stücken Rio Reisers auch durchaus moderne Interpretationen seiner Lieder zu hören.

Wer also nun das Konzert von "Jan Plewka singt Rio Reiser" 2009 im Rosenhof verpasst hat, bekommt dazu nochmal am 15. Januar 2010 die Gelegenheit.