Home

Taglist:

Allgemein
Vorbericht

Bands
Pennywise
Rise Against

Locations
Barclaycard Arena



Datum: 19.11.2014

Rise Against und Pennywise in Hamburg

Gipfeltreffen der HC-Punk-Helden

Hamburg (m2w)    Im November kommt es für ein paar Konzerte zu einem Gipfeltreffen des Hardcore-Punks. Rise Against kommen wieder auf Tour durch Deutschland und sie nehmen als Support die Kollegen von Pennywise mit. Schon zwei der vier Konzerte dieser Tour sind ausverkauft, die in Frankfurt und Düsseldorf. Für Hamburg und Berlin gibt es aber noch Tickets.

Rise Against gehen zusammen mit Pennywise auf Tour. Foto: LeAnn Mueller

Vor zwei Monaten wurde das aktuelle Rise-Against-Album "The Black Market" veröffentlicht und schoss direkt auf Platz 1 der Charts. Mittlerweile kann die Band auf eine 15-Jährige Bandgeschichte zurückblicken, in der sie es geschafft hat ihrem Stil im Großen und Ganzen treu zu bleiben.

Dieser Stil setzt sich zusammen aus dem schnellen, lauten und harten Punkrock, der typisch für Rise Against ist und ihren politisch sozialkritischen Texten. Allerdings dürfen auch ruhigere Songs, wie "Hero of War" und "Swing Life Away" nicht zu kurz kommen.

Obwohl die Band den meisten Radiohörern doch recht unbekannt sein dürfte, bekommt die Band hierzulande trotzdem immer wieder Airplay mit "Satellite" und "Won't Back Down". Zurecht. Die Songs von Rise Against sind trotz der Hardcore-Komponente durchaus massentauglich.

Allerdings dürfen natürlich auch "Give It All" oder "Prayer of the Refugee" in einem Standard-Set von Rise Against nicht fehlen.

Mit Pennywise nehmen Rise Against eine grandiose Vorgruppe mit auf Tour. 1988 formierten sich Pennywise in Hermosa Beach, Kalifornien. Mit ihrem 1995 erschienenen Album "About Time", erschienen bei Epitaph, schafften sie auch den internationalen Durchbruch. 1996 nimmt sich ihr Bassist Jason Matthew Thirsk das Leben. Das nachfolgende Album "Full Circle" ist unter dem Eindruck des Selbstmordes entstanden.

Jedoch ist ihr Erfolg nicht mehr aufzuhalten. Kontinuierlich erweitern sie ihre Fanbase durch einerseits exzellente Liveshows und andererseits durch konsequente und kompromisslose Alben in denen sie sich treu bleiben. Und auch ein Sängerwechsel hatte zwischendurch keine Auswirkungen auf die Klasse der Band. Von 2010 bis 2012 sang Zoli Teglas, seines Zeichens Frontmann von Ignite bei Pennywise. Und weil sich Altes eben doch bewährt ist seit 2013 wieder Jason Lindberg wieder an Bord.

Beide Bands kommen nun zusammen auf Tour und spielen am 19. November 2014 in der O2 World Hamburg.
Weitere Deutschland-Termine:
16. November 2014, Frankfurt, Festhalle
17. November 2014, Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
19. November 2014, Hamburg, O2 World
20. November 2014, Berlin, Velodrom