Home

Taglist:

Allgemein
Vorbericht

Bands
Chuck Ragan

Locations
Rosenhof



Datum: 17.06.2014

Chuck Ragan auf großer Tour

Definitiv in Osnabrück, vielleicht auch in deiner Lieblingskneipe

Osnabrück (ml)    Die Stimme des Indie-Folk, Chuck Ragan, ist aktuell Hans Dampf in allen Gassen. Erst ein Live-Album, dann ein reguläres Studioalbum, welches auf den Titel "Till Midnight" hört, ab nächster Woche Freitag eine Tour mit der Möglichkeit Chuck für ein Nachmittagskonzert in seine Lieblingskneipe zu holen.

Ein wenig sieht Chuck Ragan aus wie Bruce Springsteen, ein bißchen klingt er auch so. Dennoch sollte man diesen grandiosen Musiker nicht auf den Boss reduzieren. Foto: Marcel Linke

Seit knapp zwei Monaten ist "Till Midnight" beim Plattenhändler des Vertrauens erhältlich. Das neueste Werk von Chuck Ragan besticht durch einen satten Sound, durch den Abwechslungsreichtum und durch den Stil des Meisters mit dem er sich irgendwo kurz hinter Bruce Springsteen platzieren kann.

Irgendwie scheint es ja "in" sein, so zu klingen, wie Bruce Springsteen. Chuck Ragan nimmt man diese Rolle ab. Und dennoch muss er sich nicht hinter dem Boss verstecken. Er platziert seinen mit Mundharmonika und Reibeisenstimme durchsetzten akkustischen Sound genau dahin, wo Bruce Springsteen nur noch selten Halt macht. Der Boss macht Rockmusik, die die Massen begeistert. Das letzte Folk-Album, abgesehen von seinen Ausflügen mit der Session-Band, stammt aus dem Jahr 2005. Danach kam ziemlich radiotaugliche Rockmusik, die natürlich in allen Ehren für Bruce Springsteen immer noch genial ist.
Chuck Ragan macht es andersrum, er kommt aus dem Punkrock in Richtung Folk und kann sich hier auch platzieren. Gerade mit seinem ziemlich sauberen Folk, ohne viele Anleihen anderer Richtungen, belebt Chuck Ragan diese Musiksparte schon seit Jahren auch bei einem jüngeren Publikum wieder auf.

"Bedroll Lullaby" vom aktuellen Album konnte man schon letztes Jahr im Münsteraner Skaters Palace live hören. Nun dürfen sich auch andere Songs der aktuellsten Platte einem Publikum stellen. Dass Chuck Ragan damit keine Probleme hat, ist schon allein durch die zahlreichen Revival Touren mit minimaler instrumentaler Besetzung, dafür umso genialeren Musikern klar geworden. Mit Band, Schlagzeug und Bass fehlen hier nicht, ist der Sound nochmal wesentlich druckvoller.

Folgerichtig wird er in Deutschland durch das zweitcoolste Label (sorry Mirko, das coolste Label ist immer noch das Grand Hotel van Cleef) Uncle M und definitiv das coolste Label, wenn es um Punkrock und um Singer-/Songwriter und Folk geht, verlegt.

Und weil das Label so cool ist, lassen sie sich auch immer wieder besondere Sachen einfallen.
"Rent a Ragan" heißt die aktuelle Aktion. Mit ein bißchen Glück kann man Chuck Ragan am Nachmittag vor einer Show in die eigenen vier Wände holen.
Dazu schickt man bis zum 27. Mai 2014 ein Foto der Lieblings-Location, die nicht weiter als 25 km vom Konzertort entfernt sein darf und gegen 17Uhr frei sein muss, an chuck@sideonedummy.com .
Infos, wie Adresse, ob privat oder öffentlich, wie viele Freunde kommen und Geschichten sollten natürlich nicht fehlen. Handynummer und Kontaktdaten noch in die Mail und der Chuck kann kommen.

Wir wohnen leider nicht in Konzertnähe und werden uns daher mit den Konzerten begnügen. Bis Osnabrück sind es auch nur 50 Kilometer.

31.05. Centrum, Erfurt
01.06. Hirsch, Nürnberg
03.06. Colos-Saal, Aschaffenburg
04.06. Theaterfabrik, München
05.06. Arena, Wien
06.06. Conne Island, Leipzig
07.06. SO 36, Berlin
10.06. Live Music Hall, Köln
17.06. Rosenhof, Osnabrück
18.06. Scheune, Dresden
19.06. Schlachthof, Wiesbaden