Home

Taglist:

Allgemein
Serengeti Festival
Vorbericht

Bands
Black Lips
Casper
Claire
Deez Nuts
East Cameron Folkcore
Flogging Molly
Guano Apes
Jan Delay
Kmpfsprt
Moop Mama
NOFX
Razz
SDP
Truckfighters
Turbostaat

Locations
Safari Park



Datum: 15.08.2014

2. Welle beim Serengeti

Serengeti Festival mit Flogging Molly, Turbostaat und Kmpfsprt

Schloss Holte-Stukenbrock (ml)    Das Serengeti Festival hat am vergangenen Montag neue Bands bekannt gegeben. Mit Flogging Molly, Turbostaat und Kmpfsprt vergoldet die Vibra Agency aktuell ihr Line-Up.

Flogging Molly wurden in der zweiten Bestätigungswelle für das Serengeti Festival bekannt gegeben. Foto: Marcel Linke

Ein Aufschrei ging durch die ostwestfälische Festivallandschaft, als das Serengeti Festival von Juli auf Mitte August verlegt worden ist. Doch die gebuchten Bands geben ihnen Recht. Neben den schon bestätigten NoFX, Casper und Jan Delay wurde nun die zweite Bandwelle bekannt gegeben.

Mit Flogging Molly ist eine der Top-Bands für Irish Folk Punk gebucht worden. "Drunken Lullabies" oder "Every Dog Has Its Day" sind zeitlose Klassiker. Flogging Molly sind für die Stimmung auf ihren Konzerten bekannt und sie runden das Line-Up im oberen Mittelfeld sehr gut ab.
Eine weitere Band, die etwas in die Folk-Kerbe sticht sind East Cameron Folkcore. Erst 2013 waren sie im Bielefelder Bunker Ulmenwall.

Viel spannender sind allerdings die Punkrock-Bands, die dieses Jahr auch auf dem Serengeti Festival anwesend sein werden. Turbostaat bringen ihre Definition von Punk auf die Bühne. Aggressive Musik, gepaart mit melodiösen, komplizierten, aber auch abwechslungsreichen Texten. Turbostaat setzen definitiv eigene Standards.
Kmpfsprt sind die Sterne am neuen Punkrock-Himmel. Die Kölner Band hat erst im Januar ihr Debütalbum veröffentlicht, nachdem sie sich schon Monate zuvor auf zahlreichen Festivalshows und im Vorprogramm der Donots etablieren konnten. Mit ihrem Stil schließen sie eine Lücke, die durch Muff Potter geöffnet worden ist.

Weitere Bands in dieser Welle sind Black Lips, Moop Mama, Truck Fighters, Deez Nuts und Razz.


Und nun zu unseren Spekulationen und auch Wünschen:

Eine weitere Band, die aus Long Island kommt, hätte eigentlich auch am vergangenen Montag bekannt gegeben werden sollen.
Wir treten jetzt mal die Spekulationen an und tippen ins Blaue hinaus auf Taking Back Sunday. Sie kommen aus Long Island und würden zum Serengeti Festival definitiv dazu passen.

Mit den Bestätigungen für das Taubertal und das Rocco del Schlacko, mit denen sich das Serengeti Festival Teile des Bookings teilt, könnte allerdings auch schon der dritte Headliner feststehen. Vielleicht kriegen wir mit einem schottischen Trio ja einen Traumact als Head auf das Serengeti Festival.

Wann: 15.-17. August 2014
Wo: Safari Park, Schloss Holte-Stukenbrock
Tickets: ab 75 Euro ohne Zelten, ab 85 Euro mit Zelten an allen bekannten Vorverkaufsstellen
Homepage vom Serengeti Festival