Home

Taglist:

Allgemein
Vorbericht

Bands
Nada Surf

Locations
Rosenhof



Datum: 13.11.2012

Nada Surf im Osnabrücker Rosenhof

Summer of 96

Osnabrück (mer)    Die Booker des Rosenhofs beweisen mal wieder Geschmack und buchen einen Act, der auch ihren - wait for it - "legendären" 90er Parties gut zu Gesicht stehen würde. Die Lieblinge der europäischen Indieszene spielen am 13.11. im Osnabrücker Rosenhof. 20-jähriges Bandjubiläum bei Nada Surf - wer sich dafür keine Karten sichert, darf sich ab sofort nicht mehr als Hipster fühlen.

Haben Gut lachen: Nada Surf feiern ihr 20-jähriges Bandjubiläum und gehen auf Europa-Tour Foto: Peter Ellenby

Sommer 1996. MTV spielte damals tatsächlich Musikvideos und hatte mit der täglichen Videoclipsendung "Dial MTV" sogar eine popkulturell relevante Sendung im Programmschema. Tag für Tag begrüßte damals die süße Schwedin Rebecca De Ruvo, sicherlich auch Inhalt des ein oder anderen feuchten 90er Jahre Teenagertraums, die europäischen MTV Zuschauer. Eine Telefonvoting-Sendung, in der jeden Tag die fünf Clips mit den meisten Anrufen gespielt wurden. Genial einfaches Konzept und dennoch genial erfolgreich. Denn während sich in den deutschen Charts zu dieser Zeit Tic Tac Toe, Capt. Jack oder auch Fools Garden auf den vordersten Plätzen breit machten, zeigte uns MTV via Dial den Ausweg zu guter Musik. Waren es hier doch stets Grunge, Alternative oder Rocknummern von Acts wie Nirvana, Ugly Kid Joe, Aerosmith, Pearl Jam, etc., welche Anspruch auf die ersten Plätze erhoben. Und im Sommer 1996 gesellte sich erstmals die New Yorker Band Nada Surf mit dem Videoclip zu ihrer Single "Popular" in die Riege der MTV Helden.

Dass es Nada Surf zwanzig Jahre nach ihrer Gründung immer noch gibt, liegt sicherlich daran, dass sie sich nicht auf ihren einstigen Hit reduzieren lassen, sondern in schöner Regelmäßigkeit neue Premiumalben für ihre Fans abliefern. Sieben Studioalben und unzählige Singleauskopplungen, welche auch immer wieder gerne in der Werbung, in Standard Hollywood Streifen von der Stange oder einer dieser zahllosen Teenieserien à la O.C. California, One Tree Hill, etc. verwurstet werden, später verschlägt es Nada Surf auf ihren Konzertreisen mal wieder nach Deutschland. Hier konnten sich die drei New Yorker in den letzten Jahren eine besonders große und treue Fanschar erspielen. Schließlich war man sich Anfang der 2000er Jahre auch nicht zu Schade, lediglich das Vorprogramm aufstrebender deutscher Indieacts wie Sportfreunde Stiller und Wir sind Helden zu bestreiten.

Inzwischen können sich Nada Surf ihren Support wieder selbst aussuchen. Ob sie dies bei ihrer herbstlichen Tour durch Deutschland wieder machen oder ob man die Band alleine erleben kann, ist bis dato noch nicht bekannt. Was man jedoch mit Sicherheit erwarten darf, ist eine ausgewogene Mischung aus alten und liebgewonnenen Klassikern und neueren Nada Surf Stücken. Schließlich hat die Band mit dem aktuellen Longplayer "The Stars Are Indifferent To Astronomy" mal wieder eine ganze Sammlung von Ohrenschmeichlern komponiert. Darüber hinaus wird sich an diesem Abend sicherlich die eine oder andere Coverversion ins Set schmuggeln. Schließlich bewies das Trio mit seinem Coveralbum "If I had a Hi-Fi", dass sie als wahre Meisterdiebe im Songklau gelten. Als jüngster Beweis dafür gilt eine fantastische Coverversion von Bizarre Love Triangle.

Es gibt also genügend Gründe um am 13.11. in den Osnabrücker Rosenhof zu Nada Surf zu pilgern. Und vielleicht kommt Rebecca ja auch...

Homepage Nada Surf
Homepage Rosenhof