Home

Taglist:

Allgemein
Vorbericht

Bands
Kilians

Locations



Datum: 24.08.2012

The Kilians auf Tour

The Kilians veröffentlichen neues Album

Hamburg (ml)    Zwei Tage vor der großen Grand Hotel van Cleef-Jubiläumsshow ist es so weit. Die Kilians veröffentlichen ihr Album "Lines You Should Not Cross". Nicht mehr lange muss man dann auch auf die Konzerte der Band warten. Ab Ende September geht es auf Tour.

The Kilians kommen mit "Lines You Should Not Cross" auf ausgedehnte Clubtour. Foto: Alexander Malecki

Die Clubs sind größer geworden, die Band erwachsener und die Musik? Ist immer noch die selbe. Da wäre einmal dieser unheimlich britische Stil einer Band, die Dinslaken über seine Grenzen hinaus bekannt macht. Gepaart mit der unverwechselbaren Stimme von Simon den Hartog.

Viel ist passiert im Privatleben der Kilians. Die Jungs haben sich weiter entwickelt. Es wird nicht mehr vom "Jealous Lover" gesungen, sondern vom "favorite girl", kein Songtitel aber fast die erse Zeile des Albums. Die Weiterentwicklung spiegelt sich weniger in der Musik der Kilians weiter. Das ist immer noch gute britische Rockmusik im Stile der Arctic Monkeys oder der eigentlich amerikanischen Strokes. Die Weiterentwicklung hat viel mehr in den Köpfen, in den Texten einer Band stattgefunden, die als Schülerband angefangen hat und von Thees Uhlmann entdeckt wurde. Der Rest ist Geschichte.

Thees Uhlmann hat mittlerweile neue Musiker unter seine Fittiche genommen: Young Rebel Set. The Kilians sind erwachsen geworden. "Fight The Start" war die erste Single, die die Band veröffentlichte. Nach mehreren Jahren Pause heißt der Einsteiger des Albums "Start Again".

Waren die Kilians gerade mit ihrem Debütalbum die perfekte Musik, die man sich als Background unter einen Schultag legen konnte sind auch die Fans älter geworden. Die Themen haben sich geändert. Mittlerweile singt man davon nicht mehr zur Arbeit zu gehen, von der dreckigen Liebe und auch einen Song über den Teufel muss es geben.

Die Gesamtstimmung des Albums ist nicht mehr so unbeschwert, wie die der zwei Vorgängeralben. Alles klingt etwas gedrückter und dunkler. Waren die ersten zwei Alben die perfekte Untermalung für den Sommer ist "Lines You Should Not Cross" eher ein Herbstalbum. Das muss nichts schlechtes bedeuten. Mehrere Lieder handeln vom Neuanfang. Ist nicht auch jeder Herbst ein Neuanfang? Die Blätter fallen von den Bäumen und schaffen Platz für neue. Ebenso ist es für die Kilians ein Neuanfang und dennoch lässt sich der Albentitel, eine Songzeile aus dem Lied "Walk Behind", doch auf die Band beziehen. Es gibt Grenzen, die man nicht überschreiten sollte. Die haben die Kilians nicht überschritten und eben deswegen ist die Platte immer noch eine unverkennbare Kilians-Platte.
Keine Band schafft es besser als die Kilians diese melancholische Stimmung zu erzeugen und einen trotzdem tanzen zu lassen.

Ab Ende September geht es dann für die Band auf ausgedehnte Clubtour bei der sie auch Halt in Osnabrück und Hannover machen.

Tourdaten Herbst 2012:
27.09. Substage, Karlsruhe
28.09. Kammgarn, Kaiserslautern
29.09. Projekt 7, Magdeburg
30.09. Werk2 Halle D, Leipzig
02.10. Magnet, Berlin
03.10. Beatpol, Dresden
04.10. Kleine Freiheit, Osnabrück
05.10. Stadtpalast, Rostock
06.10. Tower, Bremen
17.10. Zeche Carl, Essen
18.10. KFZ, Marburg
19.10. Schlachthof, Wiesbaden
20.10. Universum, Stuttgart
21.10. Kulturladen, Konstanz
22.10. Schwarzes Schaf, Augsburg
23.10. Arena, A-Wien
24.10. Ampere, München
25.10. E-Werk, Erlangen
26.10. Gebäude 9, Köln
27.10. Faust, Hannover
28.10. Uebel & Gefährlich, Hamburg

Alle Infos unter http://www.the-kilians.de