Home

Taglist:

Allgemein
festivalkult!
Konzertbericht

Bands
Choose Your Path
Der unglaubliche Heinz
Exilia
Monsters of Liedermaching
More Than A Thousand
My Adorable
Sondaschule
Station Paradise
The Toasters

Locations
Weserwiesen



Datum: 03.08.2012

Umsonst & Draußen 2012

Nächste Woche geht der festivalkult! weiter

Porta Westfalica (ml)    Nur noch eine Woche und das Umsonst & Draußen Festival Porta Westfalica geht in die nächste Runde. Seit dem Umzug an das Kraftwerk Veltheim ist die Anhängerschaft des Festivals stetig gewachsen und es finden sich auch immer hochkarätige Bands im Line-Up. Welche Bands ihr euch anschauen solltet und worauf ihr noch achten solltet erklären wir euch hier.

Das Kraftwerk bietet eine beeindruckende Kulisse für das Festival. Foto: Marcel Linke

Das Herzstück eines jeden Festivals sind die Bands.

In diesem Jahr gibt es sehr hochkarätige Bands im Line-Up. Schon am Freitag spielt neben der Metal-Band Exilia, die zuletzt 2004 in Minden Vorprogramm für Die Ärzte machten, die deutschsprachige Ska-Punk-Gruppe Sondaschule auf. Wer schon einmal auf einer Show von Sondaschule war, weiß dass man mit einer heißen schweißtreibenden Show rechnen muss. Crowdsurfing und Stagediving inklusive.

Der Samstag wird von der Bielefelder Band My Adorable eröffnet. Diese haben gerade erst die Chance bekommen das Serengeti Festival, auf dem sonst Bands, wie Deichkind, Kraftklub, Maximo Park, Madsen oder Heaven Shall Burn spielen, zu eröffnen.
Für alle Ska-besessenen sind sicherlich The Toasters der Höhepunkt des Abends. More than a thousand sorgen an dem Abend dann für die härteren Klänge.

Richtig witzig ist dafür dann der Sonntag bestückt. Spielen auf der Bahndamm-Bühne lokale Helden, wie Choose Your Path oder Station Paradise auf, startet das Programm auf der Weserbühne mit der vom unglaublichen Heinz präsentierten Musik Comedy Show zu der er Henning Schmidtke und Bademeister Schauppke mitbringt.
Mit dabei sind am Sonntag auch Das Pack, eine Band, die auf Festivals untrennbar von den Monsters of Liedermaching ist, die dort ihr neues Album "Schnaps & Kekse" vorstellen werden. Lustige und satirische Texte sind bei den Monsters of Liedermaching garantiert und es bleibt nur abzuwarten, ob es ein "Heidi und Seal Nr. 2" (hier geht es zu einem YouTube-Mitschnitt von "Heidi und Seal") gibt.

Natürlich besteht ein Festival nicht nur aus den Bands, sondern auch aus dem drum und dran. Wer zelten möchte kann dies kostenlos tun. Eine Gebühr wird für das Parken der Kraftfahrzeuge erhoben. Wochenendparker können nah an ihren Zelten parken und zahlen 15 Euro für ein Auto bzw. 8 Euro für ein Motorrad. Tagesparker zahlen pro Tag 4 Euro. Um Müll zu vermeiden gibt es, wie auf mittlerweile allen Festivals üblich einen Müllpfand von 5 Euro. Dafür muss ein voller Sack Müll am Ende des Festivals zurück gegeben werden.

Anders als auf anderen Festivals sind Kinder hier gern gesehene Gäste. Für diese gibt es einen extra Kinderbereich, den man jedoch nicht als Kindertagesstätte missverstehen soll. Bitte denkt an Gehörschutz für eure Kinder.
Tiere lasst ihr am besten ganz zu Hause. Für die ist ein Festival mit den enormen Besuchermassen und der enormen Lautstärker nur Quälerei. Ansonsten gibt es für Hunde eine gesetzlich vorgeschriebene Anleinpflicht.

Und hier die Hardfacts:
Wann: 03. August - 05. August 2012
Wo: Porta Westfalica, Veltheim, am Kraftwerk
Weitere Infos auf festivalkult.de