Home

Taglist:

Allgemein
Rezension

Bands
Scala

Locations



Datum: 11.10.2005

Scala veröffentlichen neues Album

Scala - Grenzenlos gut!

Bad Oeynhausen (ml)    Scala. Das sind Stimmen pur. Das hat nichts mit Popmusik im herkömmlichen Sinne zu tun. Es ist jedoch eindeutig zur Popmusik zu zählen, obwohl es sich bei Scala in erster Linie um einen Mädchenchor handelt. Schon mit dem Album "Dream on", auf dem vor allem Popsongs in englischer Sprache, aber auch Lieder, wie "Schrei nach Liebe" von den Ärzten oder "Engel" von Rammstein, konnten Scala unter Beweis stellen, dass sie kein normaler Chor sind. Dies belegen auch die Verkaufszahlen, die halt nicht die eines normalen Chors sind.

Mit dem neuen Album "Grenzenlos" wird dem Erfolg von "Schrei nach Liebe" das i-Tüpfelchen aufgesetzt und ein komplettes Scala-Album in deutscher Sprache veröffentlicht.
Grenzenlos bei Amazon
Homepage von Scala

Diesmal wurden Lieder unter anderem von Den Toten Hosen, Wir Sind Helden, Juli und mal wieder Rammstein in einer ganz eigenen Interpretation veröffentlicht.
Das Album, welches aus 12 Liedern besteht, lässt einem sehr oft einen Schauer über den Rücken jagen und zwar im positiven Sinne. Die Musik geht einfach unter die Haut.
Dabei kann man auch vielen Kritikern widersprechen, die bemängeln, dass durch einen Mädchenchor die Aggressivität mancher Lieder nicht richtig rüber kommt, wie es zum Beispiel bei "Hier kommt Alex" der Fall sein sollte. Durch gezieltes Verändern der Lautstärke oder auch der Abgehacktheit von Wörtern holt man diese Aggressivität wieder raus. Außerdem muss man ja auch berücksichtigen, dass es sich bei den Liedern um eine ganz eigene Interpretation handelt und es in einem Mädchenchor eben nicht so aggressiv vorgehen muss, wie bei den Liedern einer Punkband, die ja jetzt auch ein Unplugged-Konzert gegeben hat.
Wer Scala schon mit "Dream on" gut fand, wird sie auch mit dem neuen Album gut finden. Wer Scala bisher noch nicht gehört hat, sollte sie sich einfach mal kaufen und anhören. Wer eine der Lieder in ihrer Originalform schon sehr mag, sollte sich auch die Performance von Scala anhören. Wer jedoch neuen Klängen nicht aufgeschlossen ist und nur das hört, was ihm in Happen geschnitten im Radio serviert wird, sollte die Finger von Scala lassen.