Home

Taglist:

Allgemein
Rezension

Bands
Filipps Firma

Locations



Datum: 18.04.2008

Reingehört bei Filipps Firma

Acoustic Emo Pop aus Bünde

Bad Oeynhausen (ml)    Filipps Firma bringen heute ihr zweites Album auf den Markt. Und nachdem sie mit dem Vorgänger "Global Player" durch die kleinen Clubs OWLs gezogen sind, haben sie mit "To Get There" großes vor.

To Get There bei Amazon
Homepage von Filipps Firma


Die Clubs sind zwar nicht viel größer geworden, aber die Reichweite ihrer Musik geht von Köln nach Hamburg. Wie auf ihrere Homepage berichtet, ist selbst 1LIVE aufmerksam geworden und es stehen Support Gigs mit Paula und den Kilians an.

Filipps Firma machen Acoustic Emo Pop mit Einflüssen verschiedenster amerikanischer Bands, wie zum Beispiel Jimmy Eat World oder auch Dashboard Confessional. Davon ist natürlich auch viel auf ihrem Album zu hören. Man denke sich die Akustik-Gitarren weg, dafür ein paar E-Gitarren hinzu und man hätte die deutschen Jimmy Eat World.
Aber gerade das will man ja nicht, das hatte man nämlich schonmal. Also lassen wir die Akustik-Gitarren dort wo sie sind und freuen uns über ein Album, welches einen perfekt durch den Sommer begleitet.
Gerade dank dieser Akustik-Gitarren, dem sauberen zweistimmigem Gesang, dem Keyboard und dem Bass sowie Schlagzeug von Band hört sich die Musik so sauber produziert an, wie die der amerikanischen Stars. Wozu noch MTV Unpluggeds, wenn man Filipps Firma hat?

Schon der Opener von "To Get There" läd durch eingängige Strophen und einen wunderschönen Refraingesang ein, sich dieses Album aufmerksam durchzuhören und in die Welt schöner Melodien und Chöre abzutauchen, von denen man wohl niemals glauben wird, dass dahinter eine Bünder Formation steht.
"Drive" zeigt dann gerade auch die Klarheit dieses zweistimmigen Gesangs auf, der bei Filipps Firma nicht nur Mittel zum Zweck sondern auch Programm ist. Beeindrucken kann vor allem auch "The New Life" durch ein Klaviersolo und durch Backgroundgeigen, die diesem Lied einen bombastischen Sound geben von dem man glaubt, dass dahinter ein ganzes Streichorchester steht. Hierzu ist auch zu erwähnen, dass "The New Life" sogar einen von Ralph Ruthe gezeichneten Videoclip besitzt.

Gehen wir mal zurück zu 1LIVE. Das Titellied "To Get There" ist ein sehr radiofähiges Titellied. So poppig und ohrwurmtauglich, wie auch die erste Singleauskopplung "Sharks", die man nach einmaligem Anhören sogar mitsingen kann und die auch schon im Radio gespielt wurde (von 1LIVE unter anderem). Naja, zumindest den Refrain: "Hey hey, sharks in the open water...".

Zur sehr ruhigen Gattung an Songs auf dem Album gehört zum Beispiel "Lullaby" (kein The Cure-Cover), welches sich zum traurig sein, aber auch zum Kuscheln am Lagerfeuer eignet.
Den krönenden Abschluss des Albums bildet "End Of The Line", welches alle Lieder des Albums noch einmal in einem verarbeitet. Wer sich also ein Album mal im Zeitraffer anhören möchte, sollte dieses Lied an machen. Zeit kann man dadurch allemal sparen.

Derweil freue ich mich auf einen schönen Sommer mit einem neuen Soundtrack dazu von Filipps Firma und wünsche der Band noch sehr viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren musikalischen Weg.


Filipps Firma Live Termine 2008 (Stand: 17.04.08)

April:
Do, 17.04. Dülmen, Gekko
Fr, 18.04. Duisburg, Café Steinbruch
Do, 24.04. Bielefeld, Falkendom (Support für PAULA)

Mai:
Do, 01.05. Gütersloh, Weberei
Do, 08.05. Erfurt, Café Nerly
Sa, 10.05. Bad Salzungen, Haunscher Hof
Fr, 16.05. Hamburg, Motte
Fr, 23.05. Bielefeld, Leinewebermarkt (Support für die "Kilians")

Juni:
Fr, 06.06. Köln, Bürgerhaus Kalk

September:
Fr, 27.09. Krefeld, Kulturrampe

Oktober:
Sa, 18.10. Oberhausen, Zentrum Altenberg
Mo, 20.10. Bonn, Mausefalle