Home

Taglist:

Allgemein
Konzertbericht

Bands
Jack Johnson

Locations
Wandelhalle



Datum: 15.06.2010

Auf Tour

Jack Johnson begeistert Publikum in Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen (m2w)    von André Siekmeier

Jack Johnson in Bad Oeynhausen? Ja, Jack Johnson in Bad Oeynhausen. Aber wie? Durch 1LIVE und NJOY-Radio. Hat NJOY es in Niedersachen noch als Geheimkonzert unter das Volk gebracht - Musiker bekannt, Ort und Location nicht - wussten die 1LIVE-Hörer schon eher darüber Bescheid, dass Jack Johnson für ein Radiokonzert in die Wandelhalle Bad Oeynhausen kommt.

Bilder vom Konzert
Homepage von Jack Johnson


Zu so einem Radiokonzert in unserer Heimatstadt durfte natürlich auch Music2Web.de nicht fehlen. Also haben wir uns zuammen mit 300 ausgewählten Gästen – die Karten gab es wie immer ausschließlich zu gewinnen – auf den Weg in die Wandelhalle gemacht. Wie so oft präsentiert 1LIVE, dieses Mal in Zusammenarbeit mit NJOY Radio, einen internationalen Top Act für ein exklusives Radiokonzert in besonderer Atmosphäre. Heute stand niemand geringeres als Surfpop-Legende Jack Johnson auf der Bühne.
Mit dabei hatte er eine Band. Seine Gitarre wurde von einem Schlagzeug, sowie Bass und Keyboard unterstützt, aber auch ein Akkordeon und eine Melodika kamen zum Einsatz.

Von Außen betrachtet gehört die Wandelhalle wohl zu den schönsten Lokalitäten, die bisher ausgewählt wurden. Gerade die Besucher von außerhalb mussten vom Kurpark beeindruckt sein – Jack jedenfalls war es und drehte erst einmal eine Runde mit dem Fahrad durch den Park. Zumal die Sonne schien und Wolken fern blieben. Perfektes Wetter zum surfen, oder eben für ein Jack Johnson Konzert.

Jack trat salopp in T-Shirt und mit Dreitagebart auf die Bühne und stellte mit viel Lockerheit und Charme die Songs aus seinem neuem Album "To The Sea" vor. Er spielte also viele der neuen Songs, die dem Publikum noch nicht so vertraut waren. Die Stimmung war dabei jedenfalls ebenso ausgelassen, wie bei den bekannten Hits "If I Had Eyes", oder "Waiting, Wishing", die lautstark bejubelt wurden. Der Applaus wurde noch von der tollen Akkustik der Wandelhalle verstärkt und die 300 Gewinner wirkten wie eine ausverkaufte Arena. Generell war am Sound nichts auszusetzen. Das Schlagzeug kam druckvoll, Gitarre und Bass waren gut zu hören und in den Songs, in denen die Keys wichtig waren, waren auch diese gut zu hören. Ein kleines Highlight zeigte sich bei "Breakdown" als Jack seine Künste an der Ukulele zur Schau stellte. Als letzten offiziellen Song sorgte "Good People" für einen stimmungsvollen Ausklang für die Zuhörer, die an ihren Radiogeräten zu Hause, im Auto oder in der kühlen Abendluft nach Bad Oeynhausen geschaltet waren.

Das war nicht gleichbedeutend mit dem Ende des Abends, denn es folgte eine kurze Zugabe. Unter anderem mit "Taylor", dem Song der ihm 2004 den Durchbruch brachte. Jack sagte brav "Dankeschön" und das geben wir gerne zurück!

Wieder einmal hat das 1LIVE Radiokonzert das Versprochene gehalten und diesen Dienstagabend in ein Konzertereignis verwandelt. Hoffen wir bloß, dass es nicht wieder 15 Jahre dauert, bis 1LIVE ein Radiokonzert in Bad Oeynhausen veranstaltet.