Home

Taglist:

Allgemein
Konzertbericht

Bands
DKDENZ
The Ting Tings

Locations
Stahlwerk



Datum: 04.05.2009

Konzert mit The Ting Tings

Klein aber oho! The Ting Tings heizen Düsseldorf ein

Düsseldorf (lb)    Bevor The Ting Tings eingebuchtet wurden und ihnen eine spektakuläre Flucht aus dem Charlottenburger Frauengefängnis ins Maria am Ostbahnhof Berlin spielten sie noch im Düsseldorfer Stahlwerk auf.

Bilder vom Konzert
Homepage von The Ting Tings


Nur zwei Leute stehen auf der Bühne, das ist seit dem vergangenen Jahr in der Indie-Szene wohl nichts Neues mehr. Aber dass diese zwei Personen – in diesem Fall handelt es sich um The Ting Tings – eine Menge von knapp 1000 Besuchern in Fahrt bringen können, als ständen sie mit doppelter Besetzung auf der Bühne, dass ist wohl überraschender.

Dabei tat sich das Düsseldorfer Publikum im Stahlwerk zu Beginn mit der Stimmung noch recht schwer. Das lag aber wohl an der eher schwachen Vorband „DKDENZ“ aus der Landeshauptstadt, die zwar auf MySpace viel versprechend klingen, auf der Bühne aber nicht mal die Hälfte ihrer Versprechen halten konnten. Der Sound war schlecht abgemischt und die vier Düsseldorfer schafften es leider auch nicht einen Draht zum Publikum aufzubauen. Schade.

Dieser Faux-pas wurde durch die Profis aber schnell wieder ausgebügelt. Kaum betrat Drummer Jules de Martina die Bühne tobte die Menge und bekam mit „We Walk“ direkt die volle Dröhnung The Ting Tings live. Auch Sängerin Katie White war direkt voll da und pushte die Stimmung nach vorne. Die Fans schrien, tobten und tanzten sich die Seele aus dem Leib und sie bekamen ihre Belohnung: Die beiden Briten legten sich bei ihrem ersten Konzert in der Stadt voll ins Zeug und boten eine Live-Show, die selbst vorherige Kritiker überzeugte. Natürlich kommt bei nur zwei Musikern auch viel vom Band, doch das berührte das begeisterte Publikum nicht im Geringsten. Sie feierten ihre Band, die sich mit kreativen Solis und einer kleinen Ansprache auf Deutsch bedankte.

Alles in allem also: Auch für kritische Menschen sehenswert!