Home

Taglist:

Allgemein
1LIVE
Konzertbericht

Bands
Wanda

Locations
Movie



Datum: 12.06.2015

1LIVE Eine Nacht in Bielefeld

Amore meine Band - Wanda zerlegen das Movie

Bielefeld (as)    Mit Wanda präsentierte 1Live eine weitere Band aus Wien und einen weiteren Volltreffer. Denn Wanda ist der Typ von Geheimtipp, der auf keinen Fall geheim bleiben sollte. Obgleich man sich dabei ertappt, genau das zu hoffen, damit man dieses Kleinod an Popmusik mit Niemanden teilen muss.

Österreich hat Bielefeld vereinnahmt. Im Forum rockten Bilderbuch. Hier im Movie rocken Wanda im Rahmen von 1LIVE Eine Nacht in Bielefeld. Foto: Tim Danielsmeyer

Noch einmal führt uns die Nacht in Bielefeld nach Österreich. Erneut finden wir uns im Movie wieder, doch dieses Mal fährt es direkt mit Vollgas. Ungeachtet der späten Uhrzeit (23:00 ist schon durch) ist auch das Publikum direkt dabei. Ein
Fotos zum Konzert
Homepage von Wanda
Jubel und Tosen fährt durch den schwitzigen und pickepackevollen Club. Wie kann man auch nicht jubeln? Der Bass fuzzed und die Drums knallen. Der Sound ist auf den Punkt und vom Mischer ordentlich reguliert. Auch bei diesem Konzert überzeugt uns die Ton- und Lichttechnik. Vor allem aber überzeugt diese verrückte Band dort auf der Bühne.

Bei Wanda kann man noch aus ganzem Herzen Fan sein, weil die Band nämlich selber als Fan rüberkommt. Als Fan der Musik und besonders als Fan der Livemusik. Niemand käme auf die Idee zu denken, dass diese Männer keinen Spaß dabei hätten. Auf der Bühne werden wiederholt Biere gesehen, auch ein nackter Bauch taucht auf. Diese gelebte, halbnackte, angetrunkene Ehrlichkeit und Spielfreude ist einfach toll. Die Band schafft dabei den Spagat zwischen Selbstironie und Rockpose. Die Lederjacke über dem offenem Hemd ist das Sinnbild dafür.

Die Setlist ist angenehm aufgeteilt. Die Singleauskopplungen werden nicht in die Zugabe verbannt, sondern über das Konzert verteilt. "Schickt mir die Post" und "Auseinandergehen ist schwer" machen auch dort eine gute Figur. Der Popcharakter der Songs wird aufgelockert durch psychodelisch-groovige Parts, die im kontrollierten Chaos der überbordenden Effektnutzung enden. Ein Ohrenschmaus für die, die es mögen - Also für uns. Und wäre dies nicht schon genug Begeisterung, wird mit der Liveversion von Bologna noch eins draufgesetzt. Wahnsinn! Muss man dabei gewesen sein, um die Menge an Amore zu erfassen, die der Band entgegenströmte und von der Band ins Publikum floss. So viel Amore, dass der Song sogar zwei mal hintereinander gespielt werden musste (richtig, den selben Song nochmal). Immer noch nicht sattgefeiert folgte als Finale noch die Hymne der Nacht "Ich will Schnaps". Und es wird getrunken und es wird eingefordert zu trinken und es wird gerne getrunken. "1,2,3,4" Wanda "es ist so schön bei dir". Ein tolles Konzert von einer tollen Band diente als gelungener Abschluss einer tollen 1Live Nacht in Bielefeld. Gerne wieder.