Home

Taglist:

Allgemein
Konzertbericht

Bands
Thees Uhlmann
Zugezogen Maskulin

Locations
Weberei



Datum: 14.03.2014

Vom Delta bis Bielefeld Quelle

Thees "Wo ist die Lederjacke?" Uhlmann in Gütersloh

Gütersloh (ml)    Was geht mit der Weberei in Gütersloh ab? In den großen Saal passen dort schätzungsweise 750 Personen rein. Neben dem gestrigen Thees Uhlmann-Konzert kommen in den nächsten Wochen auch Olli Schulz und Bosse in den Gütersloher Club. Nicht nur das Publikum, sondern auch die Musiker sind von dieser Atmosphäre überzeugt.

Ein seltener Anblick: Thees Uhlmann ohne Jacke. Foto: Marcel Linke

Thees Uhlmann hat heute Zugezogen Maskulin als Support mitgebracht. Ein Hip Hopper-Trio aus der norddeutschen Provinz. Thees Uhlmann steht auf Hip Hop und er steht auch auf die norddeutsche Provinz. Nach ein paar
Fotos zum Konzert
Homepage von Thees Uhlmann
gewöhnungsbedürftigen Takten stehen wir da auch voll und ganz drauf. Zugezogen Maskulin sind vom Stil her Gangsta Rapper. Hört man jedoch auf die Texte, zieht die Band den Gangsta Rap nicht nur durch den Dreck, sie uriniert auch nochmal auf ihn und feiert dann böse Satansmessen auf dem Gangsta Rap, wie man ihn von anderen Rappern kennt. So haben sie gleichermaßen Texte im Programm, die gegen Crystal Meth, aber auch gegen Champagner sind. Mit ihrer Zeitmaschine reisen sie dann auch in die Vergangenheit, um Anders Breivik zu erschießen. Ernste Themen? Ja! Ernst gemeint ist jedoch vieles, was die Band singt dann nur im Kern. Wir entscheiden, dass es uns gefällt, freuen uns aber umso mehr auf den Hauptact.


Von Ostwestfalen bis zum Strand in Cuxhaven

Der lässt glücklicherweise auch nicht lange auf sich warten. Mit "Weiße Knöchel" und "Das Mädchen von Kasse 2", welches er wie an vielen anderen Abenden auch, dem Personal des Clubs, in dem er spielt, widmet, machen den Start. Thees gibt sich zu Anfang noch wortkarg. Er berichtet vom Paderborner Sieg und dass sich Arminia damit nicht auf einem der Abstiegsplätze befindet. Thees Uhlmann weiß, was die Leute hören wollen und deswegen macht er es kurz und schmerzlos: "Casper spielt heute ein Konzert in München.". Was folgt ist ganz klar "Und Jay-Z singt uns ein Lied".

Auffällig ist die Jeans-Jacke, die Thees heute an hat und die, wie er angibt mit seiner Denim-Hose verwachsen ist. Thees, wo ist deine Lederjacke? In der Weberei ist es sehr warm. Ausverkauft ist der Club, einen Graben vor der Bühne gibt es nicht und so kann man mit der Band auf Tuchfühlung gehen. Allerdings auch mit dem Publikum. Das nutzt Thees, der sich schon über Kleinigkeiten freuen kann, direkt aus, um ein Gespräch mit einem Punk mit Iro im Publikum anzufangen. Es ist das erste Mal, dass er einen Iro-Haarschnitt auf einem Thees Uhlmann-Konzert sieht. Das letzte Mal, als er auf einem seiner Konzerte einen Punk mit Iro im Publikum gesehen hat, war dies ein Tomte-Konzert in der Barracke in Münster. Der Punk habe ihm den Mittelfinger ausgestreckt und mit Bier bespuckt. Daraufhin hat Thees den Indie-Jesus gemacht. In Gütersloh feiert er heute seine Iro-Redemption.

Erzählen kann Thees Uhlmann wirklich viel. Man hört gerne seinen Geschichten zu. "Der Fluss und das Meer" ist entstanden, weil alle wichtigen Dinge der Uhlmann-Familie immer am Strand in Cuxhaven verhandelt wurden. Hier hat Thees Uhlmanns Vater ihm auch erklärt, warum die Welt eine Kugel ist: "Zu erst siehst du die Brücke und dann den ganzen Tanker.".


"Wenn das Olli-Schulz-Konzert ausverkauft ist, komme ich her und singe einen Song"

Es macht Spaß Thees Uhlmann bei seinen Stories zuzuhören. Es macht aber auch Spaß seinen Liedern zu lauschen. Die Setlist ist stark gemischt. Thees spielt aber mehr Songs vom Debütalbum. Und dann geschieht das, was manche Menschen ein Wunder nennen. Zu "17 Worte" scheint die Verbindung seiner Denim-Klamotten zu reißen. Thees steht, für viele dürfte es das erste Mal gewesen sein, mit T-Shirt auf der Bühne. In der Weberei ist es aber auch sehr warm geworden. Zur Zugabe wechselt er dieses T-Shirt sogar in ein Band-Shirt mit dem Zitat "Guter Ruf in schlechten Kreisen" aus dem Song "Kaffee & Wein". Auf dieses Lied müssen sich die Besucher allerdings noch gedulden.

Dafür gibt es zu "Sommer in der Stadt", in der Thees Uhlmann ein Erlebnis, welches er mit Olli Schulz hatte, verarbeitet, eine gewagte Ansage: "Wenn das Olli Schulz-Konzert ausverkauft ist, komme ich her und singe einen Song. Und alle: Oh je, jetzt kauf ich doch kein Ticket mehr." Oh lieber Thees, wie du dich da geirrt hast. Allein wegen dieser Ansage, werden wir nun alle Tickets kaufen und dich dann darauf festnageln. Bis in zwei Wochen also.

Nachdem Thees und Band die Bühne abermals verlassen haben, musste man sich trotzdem keine zwei Wochen lang gedulden. Was noch fehlten waren "Kaffee & Wein". Ein Fußballsong, der von einer eigentlich unmöglichen, Fanfreundschaft zwischen ihm, einem St. Pauli-Anhänger, und einem HSV-Anhänger handelt. Frieden herrscht zwischen diesen Fangruppierungen trotzdem nicht. "Nur Einzelkontakte" werden da geknüpft.
Auch "Die Toten auf dem Rücksitz", der wohl schönste Uhlmann-Song darf zum Abschluss des Konzertes nicht fehlen.