Home

Taglist:

Allgemein
Konzertbericht

Bands
Jimmy Eat World
Rival Schools

Locations
Docks



Datum: 16.11.2013

Jimmy Eat World in Hamburg

Gipfeltreffen des Alternative Rocks

Hamburg (m2w)    Am Samstag spielten die Alternative Rocker von Jimmy Eat World und die Rival Schools im Docks in Hamburg. Den Besuchern stand ein Konzert zwei grandioser Alternativekünstler bevor.
Wir waren für euch vor Ort und hätten euch auch gerne Fotos mitgebracht. Aufgrund eines Vertrags, in dem wir alle Rechte an den Fotos an die Band übertragen mussten, sowie in unserer Bild-Berichterstattung eingeschränkt gewesen wären, haben wir uns entschlossen an dieser Stelle nur den Bericht ohne Fotos zu veröffentlichen.


Bevor Jimmy Eat World auf die Bühne gingen, sorgten die Rival Schools als Vorband für die entsprechende Stimmung.
Homepage von Jimmy Eat World
Homepage der Rival Schools
Vor einem erstaunlicherweise älteren und nicht unbedingt weiblich dominiertem Publikum begeisterten diese mit aggressiven Schlagzeugklängen, melodischen Gitarrenriffs und einem Walter Schreifels in Bestform. Die Rival Schools konnten das Publikum mit Titeln, wie "69 Guns", "Everything Has Its Point" sowie "Used for Glue" ordentlich begeistern.

Pünktlich zum bevorstehenden Auftritt von Jimmy Eat World nahm dann die Anzahl kreischender 14-jähriger doch noch zu und diese bereiteten den vier Jungs einen ohrenbetäubenden Empfang. Diese enttäuschten dann auch nicht und für ihre Fans wurde es ein unvergesslicher Abend. Jimmy Eat World begannen zugleich mit der ersten Auskopplung ihres neuen Albums "Damage", dem Song "I will steal you back".

In bester Spiellaune steht das Quartett auf der Bühne des Docks in Hamburg. Heute ist ihr letzter Abend der kurzen Deutschlandtour. Erst im Sommer haben Jimmy Eat World das Hurricane Festival bespielt, welches von Hamburg aus nur ein Katzensprung ist.

Anschließend ging es mit einer Mischung aus neuen Liedern und Klassikern weiter. Einen Großteil des Pulvers hielten Jimmy Eat World jedoch bis zum Ende zurück. "Bleed American" und "The Middle" haben diesen Konzertabend im Docks zu einem gelungenen Abschluss geführt.

Zusammen mit Jimmy Eat World ist heute eine weitere Legende an der Reeperbahn aufgetreten. Eine großartige Tour hat mit diesem Abend zu einem grandiosen Ende geführt. Sowohl der Hauptact, als auch die Rival Schools konnten das Publikum für sich gewinnen. Nur wenige Bands nehmen eine Legende und Stilikone ihrer Musikrichtung als Support mit auf Tour. Das Konzert im Hamburger Docks wird deswegen vor allen Dingen den etwas älteren Herrschaften, die auch etwas mit Walter Schreifels anfangen können, in Erinnerung bleiben.

von Matthias Huy