Home

Taglist:

Allgemein
Konzertbericht

Bands
Death Letters
Rival Schools

Locations
Falkendom



Datum: 14.11.2013

Rival Schools im Bielefelder Falkendom

Unentbehrliche Helden

Bielefeld (jk)    Es wirkte anfangs fast wie ein Geheimkonzert an diesem Donnerstagabend in Bielefeld. Andächtige Stille und geduldige Vorfreude auf die Band um Walter Schreifels.

Die Rival Schools um Walter Schreifels spielten einen Gig im Falkendom Bielefeld. Foto: Marcel Linke

Unterbrochen wurde dies, als gegen 21 Uhr die junge Supportband Death Letters aus den Niederlanden loslegte
Fotos zum Konzert
Homepage der Rival Schools
Homepage der Death Letters
.
Nach kurzer Begrüßung durch Sänger und Gitarristen Duende Ariza Lora wurde es warm im Falkendom. Die beiden Mitglieder der Band wissen auf jeden Fall was sie auf der Bühne tun und das ist meistens laut.Das aktuelle Album 'Post Historic' wurde in dem kurzen Auftritt größtenteils vorgestellt. Kurze, harte Songs 'Death of the Sincere' , gemischt mit balladigen Einlagen wie bei 'I wish I could steal a sunset' oder 'A room a story a beautiful memory' und instrumentalen Parts.

Das Lächeln war dem auserwählten Publikum an diesem Abend dann nicht mehr zu verkneifen als Rival Schools die Bühne betrateten. Zugegeben, die meisten freuten sich darauf Walter Schreifels mal wiederzusehen, aber es gab auch den ein oder anderen hoffnungslosen Rival Schools Fan, der textsicher jeden Song mitfühlte. Die Playlist an diesem Abend war abwechslungsreich und zog sich durch sämtlich Songs, der drei bisher veröffentlichten Alben. Nach dem bekannten Track '69 Guns' wollte dann auch der Letzte im Raum mitmachen.

Der Stimmung angepasst, wurde dann auch wohl bekannteste Track 'Used for Glue' angemessen gefeiert.
Auch Songs wie 'Dreamlife Avenger' und 'Reaching Out' wurden gespielt. Man merkte ihnen nicht an, dass sie Größeres gewohnt waren. Sehr sympathische Haltung, die den kleinen aber feinen Falkendom, der als Location nahezu perfekt war, wie einen Großen wirken ließ. Auch einige Erfahrungen aus vorherigen Auftritten in Bielefeld und den damit zusammenhängenden Herausforderungen des Bandlebens wurden von Sänger Walter Schreifels mit dem Publikum geteilt.

Nach guter, aber gefühlt kurzer Show verließ der Rest der Band der Bühne und überließ diese Schreifels. Worauf scheinbar viele gewartet haben, da er so den ein oder anderen Song aus seiner Zeit vor Rival Schools zum Besten geben konnte, die auf Nachfragen ans Publikum gewünscht wurden. Nach einigen ruhigen Songs, betrat dann auch der Schlagzeuger wieder die Bühne und es gab eine eimalige Version von 'Start today' von den Gorilla Biscuits.
Dieser Moment bildete einen perfekten Abschluss für diesen Abend.