Home

Taglist:

Allgemein
Konzertbericht

Bands
Olli Schulz

Locations
Ringlokschuppen



Datum: 11.12.2012

Olli Schulz im Ringlokschuppen

"Für Bielefeld reichts!"

Bielefeld (mer)    Wir haben schon lange aufgehört zu zählen wie oft sich die Wege von Olli Schulz und den music2web.de-Redakteuren kreuzten. Doch alle Augenzeugen sind sich einig: Jede Begegnung hat sich gelohnt, jeder Auftritt hat uns gut unterhalten und wie immer freuen wir uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Olli Schulz macht nicht nur Musik. Im Fokus stehen seine Ansagen, die zur Freude des Publikums bebildert sind. Foto: Marcel Linke

Fast pünktlich mit dem Gong der Tagesschau betritt Oliver Marc Schulz die Bühne der großen Halle des Ringlokschuppens in Bielefeld. Auch wenn der Saal heute Abend mit Stühlen ausgestattet wurde, braucht man sich
Fotos zum Konzert
Homepage von Olli Schulz
solcher Veranstaltungstricks nicht zu bedienen um sich das Prädikat "gut besucht" zu verdienen. Ollis Engagement in der ZDF Show "Neoparadise" macht sich hier sicher auch bemerkbar und führt letztendlich dazu, dass heute so viele Besucher da sind wie bei allen vorherigen Olli Schulz Bielefeld Konzerten zusammengerechnet. Olli zeigt sich sehr erfreut, dass so viele Buddies den Weg nach Bielefeld gefunden haben und diese verzeihen ihm auch manche Spitze gegen die Ostwestfalen. So zum Beispiel als er das Stimmen seiner Gitarre vorzeitig beendet mit dem Zusatz: "Ach komm, für Bielefeld reichts!"

Im Gegensatz zur Frühjahrstour (mit Besuch in Osnabrück) sollte heute Abend die Musik von Olli Schulz vermehrt im Fokus stehen. Es gab zwar die gewohnten Olli Schulz Ansagen und zotigen Gags des Norddeutschen (unter anderem den besten Helmut Kohl Witz aller Zeiten, welchen man aber nicht weitererzählen darf), dennoch bildete sein musikalisches Schaffen das Herzstück des Liveprogramms. Eine gelungene Mischung aus absoluten Klassikern (Unten mit dem King, Song ohne Grund), den Highlights der aktuellen Platte (Spielerfrau, Koks und Nutten, H.D.F.K.E.K), Songraritäten (Saunaaufguss, Happy Christmas, Die Welt hat Geburtstag) oder auch ganz neuen Songs (Ich tröste Gott). Bei so viel Musik trifft es sich gut, dass Olli Schulz den Abend nicht alleine bestreiten musste, sondern als "Miniband" unterwegs war. Unterstützt wurde er auf der Bühne von seinem "kleinen Schlagzeugaffen" Ben Lauber, welcher auch als Sidekick bei Ollis Geschichten eine sehr sympathische Figur machte.

Nach über zwei Stunden Spielzeit (inklusive zweier Zugaben) war die ganze Show auch schon wieder vorbei. Olli Schulz hat einmal mehr Entertainer-Qualitäten bewiesen und sich somit würdig von den Ostwestfalen in seine für 2013 angekündigte Tourpause verabschiedet. Untätig wird er jedoch nicht sein, die Aufnahme einer neuen Platte steht auf der To-Do-Liste. Bis bald Olli!