Home

Taglist:

Allgemein
Vorbericht

Bands
30 Seconds To Mars

Locations
König-Pilsener-Arena



Datum: 06.12.2010

Ankündigung

30 Seconds To Mars geben erste Arena-Show in Deutschland

Oberhausen (m2w)    von Markus Hillgärtner

Aufgrund der ausverkauften Auftritte ihrer Tour im Juni diesen Jahres kommen die Alternative-Rocker von 30 Seconds To Mars im Winter noch einmal für einen einzigen Auftritt nach Deutschland. Die Show in der König-Pilsener Arena Oberhausen am 06.12.2010 wird zudem die erste Arenashow in Deutschland für die Band sein. Ein Grund mehr dieses Konzert einer hervorragenden Liveband nicht zu verpassen.

Wann: 06.12.2010 20:00
Wo: Arena, Oberhausen
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen
30 Seconds to Mars


Die Arena in der Neuen Mitte Oberhausen fasst bis zu 13.000 Personen und ein Großteil der Karten sind laut Eventim schon ausverkauft, sodass zum momentanen Zeitpunkt nur noch Sitzplätze zu ergattern sind. Doch auch hier heißt es schnell zuschlagen, denn ewig werden die Sitzplätze, aller Voraussicht nach, auch nicht mehr zu haben sein.

Doch wer sind 30 Seconds To Mars überhaupt? Für einige unter euch wird die bloße Frage schon einer Todsünde gleichkommen, doch für diejenigen unter euch, die sich genau das jetzt fragen, werde ich ein paar Sätze zu dem „wer?“ verlieren. Gegründet wurde 30STM 1998 von Hollywoodschauspieler Jared Leto (Gesang, Gitarre) und dessen Bruder Shannon (Schlagzeug). Nach mehr als einem Jahrzehnt der Bandgeschichte kann die Band auf drei äußerst erfolgreiche Alben zurück blicken, die sich zusammen deutlich mehr als eine Million mal verkauft haben. Hinzukommen unzählige Konzerte auf der ganzen Welt und dutzende Auszeichnugen von „Beste Internationale Band“ bis „Bestes Video“.

Letzten Freitag erschien die Single „Closer To The Edge“, zudem es unter anderen auf Youtube das Musikvideo zu bestaunen gibt, welches meiner Meinung nach wirklich zu den schicksten dieses Jahres zählt. Achtet auf den Jungen, der auf (Ja: auf!) der Menge steht.

Für diejenigen unter euch, die sich, wie auch ich, keine Singles kaufen, sei auf das „This Is War“ Album, welches im Dezember 2009“ erschien, verwiesen, auf dem ihr oben genannten Song auch finden werdet. An diesem Album lässt sich gut erkennen, dass die Band den Kontakt zur „Echelon“ genannten Fangemeinde pflegt und auch gerne und viel mit ihnen interagiert, so wurden die Chöre auf der CD von zehntausenden Fans eingesungen und auch bei der Covergestaltung hatten die Fans die Möglichkeit Einfluss zu nehmen. Insgesammt wurden 2.000 verschiedene Versionen des Albums herrausgebracht, wobei bei jeder Version ein anderes Fanportraitfoto das Cover ziert.