Home

Taglist:

Allgemein
Jahresrückblick

Bands

Locations



Datum: 30.12.2009

Jahresrückblick

Jahresrückblick 2009

Bad Oeynhausen (ml)    Zur Tradition geworden ist mittlerweile unser alljährlicher Jahresrückblick. Es ist viel in der Musikbranche angefallen und auch viel bei uns.

Januar
Die Wirtschaftskrise ist in aller Munde. Auch in der Musikindustrie. Hier brechen die Besucherzahlen rapide ein. Bands können keine Musik mehr verkaufen, touren daher öfter und so gehen die Besucherzahlen auf den Konzerten dank Übersättigung zurück.
Aber auch Gewinner gibt es. So konnten Madsen durch die Wirtschaftskrise ihren Songtext schreibenden Supercomputer abbezahlen: Klick hier!

Februar
Ein Traum geht in Erfüllung. Das erste Mal konnten wir ein Konzert einer sehr bekannten Band in einem Kinosaal miterleben. Und das sogar vor der Haustür. Bloc Party spielten im Cineplex Münster: Hier geht es zum Bericht.
Zwei Tage später werden wir Zeugen des schätzungsweise kürzesten Konzertes in der Geschichte des Musikmagazins. Rise Against im Ringlokschuppen Bielefeld.

März
Nicht Hamburg. Nein, Osnabrück. Im Rosenhof geben Tomte ihr letztes Clubkonzert der Tour. Klick hier!

April
Auch Olli Schulz spielt im Rosenhof ein Konzert. Zusammen mit der Band Home of the Lame. Klickst du hier!

Mai
1LIVE erklärt NRW zum rockenden Partysektor. Am 08. Mai wird Münster zur Partystadt umfunktioniert mit Konzerten von Maximo Park, Selig und The Fray. Am 09. Mai stellen Green Day ihr Album vor. Wir waren bei beiden Veranstaltungen dabei.

Juni
The Kooks geben ihr einziges Clubkonzert in Deutschland im Jahr 2009. Danach geht es sofort weiter auf die Festivals Rock im Park und Rock am Ring. Auch hier waren wir dabei, als sie am 03. Juni im Ringlokschuppen spielten. Dies könnt ihr hier lesen.
Einer der größten Popstars der Welt stirbt. Die Meldung geht um die Welt. Michael Jackson ist tot.

Juli
Wie schon erwähnt waren Selig im Mai unterwegs. Dies bedeutet zwangsweise, dass Selig wieder zusammen sind. Und für uns, dass wir ein Interview mit ihnen führen mussten. Hier geht es zum Interview.
Muff Potter geben ihre Auflösung zum Ende des Jahres bekannt.

August
Chaos in Herdringen bei Arnsberg. Peter Fox ist an diesem Abend in der sauerländischen Kleinstadt. Damit darf die 4000-Seelen-Stadt mit dem malerischen Jagdschloss zusätzlich den Verkehr von über 20.000 musikbegeisterten Fans aufnehmen. Dies durften wir uns natürlich auch nicht entgehen lassen und waren da. Hier geht es zum Bericht.

September
Muff Potter haben ihre Auflösung bekannt gegeben. Mit Dennis, E-Gitarrist bei Muff Potter, haben wir vor dem Bielefelder Abschiedskonzert miteinander gesprochen. Das Interview zur Trennung lest ihr hier.
Leider ist es Bad Oeynhausen nicht geworden. Dennoch waren wir mit in der engen Auswahl. Am Ende haben sich Razorlight dann doch für einen Steinbruch bei Wuppertal entschieden. Klick hier!

Oktober
Jan Delay, gerade erst für die Parklichter Bad Oeynhausen bekannt gegeben, gibt in Bielefeld sein Tourauftaktkonzert. Das konnten wir uns natürlich auch nicht entgehen lassen und haben euch hinterher noch prompt einen Bericht online gestellt. Klick hier!

November
Eines von wenigen Konzerten in Deutschland geben Billy Talent in der Bielefelder Seidensticker Halle. Eine energiegeladene Show macht den Abend perfekt. Hier geht es zum Bericht.

Dezember
Muff Potter lösen sich am 12.12. mit einem beeindruckenden letzten Konzert im Jovel Münster auf. Wir verfassten einen Nachruf auf die Band, den ihr hier lesen könnt.
Einen Tag später gaben die Sportfreunde Stiller ein Unplugged-Konzert im Ringlokschuppen: Klick hier!.
Und zum Abschluss des Jahres werden wir morgen für euch bei den Rheinfeiern in Köln dabei sein.

2010
Was geschieht im Jahr 2010? Wir wagen einen Vorausblick.

Januar
Music2Web.de feiert am 16. Januar seinen fünften Geburtstag im Stillen.

Februar
Jan Delay bringt eine Live-DVD heraus. Seeed haben die Arbeiten zu ihrem neuen Album beendet und Peter Fox gibt endlich die Identität von Monk bekannt.

März
Music2Web.de wird in einen Verein umgewandelt. An der Spitze stehen Marcel Linke, André Siekmeier und Britta Flachmeier.

April
Für die Zwillingsfeste Hurricane/Southside sowie Rock am Ring/Rock im Park werden die letzten großen Bandpakete bekannt gegeben. Es wird klar, dass das Hurricane/Southside dieses Mal weit hinter RaR/RiP zurück bleiben, da Lieberberg zum Jubiläum alles weg gebucht hat.

Mai
1LIVE feiert Eine Nacht in Bad Oeynhausen. Locations sind die UCI Kinowelt, das Theater im Park, das GOP Variete, die Druckerei, die Aula im Schulzentrum Süd. Außerdem werden noch das Adiamo, das Amarillo und das Brösel hinzu gebucht. Mit von der Partie sind wie immer, 1LIVE-Komiker Jan Böhmermann, sowie die Kilians, die nach Veröffentlichung ihres dritten Albums die Albencharts gestürmt haben. Außerdem spielen The Wombats, Franz Ferdinand und die Kaiser Chiefs.

Juni
Da die Ticketpreise zu hoch sind, verkauft Lieberberg viel zu wenig Karten für Rock am Ring und Rock im Park. Dank des viel zu teuren Line-Ups muss Lieberberg hinterher Insolvenz anzumelden.
Das Hurricane/Southside wird nun zum größten Festival Deutschlands, büßt aber wegen des eher mittelmäßigen Line-Ups den Ruf ein.

Juli
Die Vorbereitungen für die Parklichter laufen auf Hochtouren. Neben Jan Delay konnten auch noch Tomte, Kettcar und als echtes Alternativprogramm die Donots gebucht werden. Den lokalen Opener machen 5Tuerer. Die Parklichter sind zum ersten Mal ausverkauft.

August
Nach den erfolgreichen Parklichtern überlegen sich Staatsbad und Vibra Agency das Konzept Rockfestival auszuweiten und beschließen im Jahr 2011 ein dreitägiges Festival im Sielpark in der Flutmulde, auf dem Reitplatz und an der Saline statt finden zu lassen.
Arnsberg bekommt 2010 nach Peter Fox, wie versprochen Seeed ab.

September
Das Hurricane/Southside kann schon sehr früh die ersten Bands bekannt geben. Da Lieberberg insolvent ist, steht das Festival fast konkurrenzlos da und bucht die ersten Headliner: Die Toten Hosen, U2 und die Red Hot Chili Peppers.

Oktober
Das Area 4 bekommt Metallica. Außerdem melden sich Muff Potter und geben bekannt, dass sie keine weiteren Alben aufnehmen werden, aber sich nun jährlich einmal im Dezember im Jovel mit einem Jahresabschlusskonzert einen Tag vor oder nach dem Donots-Jahresabschlusskonzert zum Besten geben werden. Desweiteren kann man auf dem Muff Potter-Abschlusskonzert die erste und letzte Live-DVD der Band kaufen.

November
Nachdem Robbie Williams 2010 keine Konzerte gegeben hat, kündigt er diese für 2011 an. Staatsbad und Vibra Agency geben bekannt, dass sie als Headliner für das erste Rock im Siel Seeed, Fettes Brot und Wir sind Helden buchen konnten.

Dezember
Das Hurricane bricht dieses Mal alle Rekorde und ist schon im Dezember 2010 ausverkauft.