Home

Taglist:

Allgemein
Berlin Festival
Vorbericht

Bands
Aérea Negrot
Alle Farben
André Galluzzi
Austra
Bilderbuch
Bombay Bicycle Club
Chase & Status
Chopstick & JohnJon
Crystal Fighters
DARKSIDE
Dieter Meier (Yello)
Digitalism
DJ Koze
DJ Stickle
Edgar Wasser & Fatoni
Editors
Ellen Allien
Fidelity Kastrow
Foreign Beggars
Fünf Sterne Deluxe
Genetikk
Henrik Schwarz
Highasakite
Hudson Mohawke
Hulk Hodn
HVOB
Jacques Greene
Jazzanova
Jessie Ware
Jimmy Edgar
K.I.Z.
Karate Andi
Kid ink
Kiki
Magda
Meggy
Moderat
Motrip
Mount Kimbie
Mykki Blanco
Neneh Cherry and Rocketnumbernine
Nina Kraviz
Nod One's Head
Nyma
Olson
Onra
Rampue
Retrogott
Rustie
Rüfüs
Schlachthofbronx
Sven Väth
Taktloss
The Acid
Trentemøller
Warpaint
Woodkid
Zoot Woman

Locations
Arena Park



Datum: 05.09.2014

Berlin Festival 2014

Das Berlin Festival zieht um

Berlin (m2w)    Nach fünf Jahren am Flughafen Tempelhof hat das Berlin Festival mit dem Gelände des Arena Parks an der Spree für die nächsten Jahre ein neues Zuhause gefunden. Gefeiert wird dieser Umzug mit den Editors, Zoot Woman und Fünf Sterne Deluxe.

Tom Smith wird mit seiner Band Editors das Berlin Festival headlinen. Foto: Marcel Linke

Das Gelände um Arena, Hoppetosse und White Trash – der frisch getauften Arena Park – wird die neue Heimat des Berlin Festivals. Es ist nur ein halber Umzug, denn mit dem Club X-Berg gastierte schon in den vergangenen Jahren der nächtliche Teil der Veranstaltung in der Arena. Dennoch: Mit dem Umzug geht eine kleine Ära zu Ende. Das Berlin Festival war immerhin jenes Open Air, das zuerst bewiesen hat, dass der Flughafen Tempelhof eine aufregende Event Location ist. Was an Flughafenkulisse verloren geht, wird in Sachen Berlin-Flair gewonnen.

Seit dem Ende des Festivals 2013 laufen die Planungen eines möglichen und langfristigen Umzugs in den Arena Park, mitten in jenes pulsierende Areal, das in jüngster Vergangenheit immer mehr zum Magnet für Ausgehfreudige wurde. Nun hat alles noch rechtzeitig geklappt und der Arena Park ist mehr als man erwarten konnte: Mit der Strand- und Pool-Atmosphäre des Badeschiffs, mit dem White Trash und dem Club der Visionäre, sowie dem Glashaus, der Hoppetosse und natürlich der Arena selbst, wird das Berlin Festival bunter, wild gewachsener und abenteuerlicher, als das in den Weiten des Tempelhofer Flugfelds möglich gewesen wäre.

Nicht nur räumlich stehen die Zeichen auf Neuausrichtung: das Festival wird sowohl zeitlich, als auch örtlich eine durchgehende Veranstaltung sein – erstmalig 48 Stunden, ohne Unterbrechung, ohne nächtlichen Ortswechsel. Das Berlin Festival soll nicht mehr als bloße Aneinanderreihung von Konzerten verstanden werden, es wird wieder mehr Gefühl in die Sache bringen, die Stadt nicht nur als Kulisse nutzen, sondern ihren Spirit aufleben lassen. Der Arena Park und sein lebhaftes Umfeld sind die perfekte Location dafür.

Auf dem neuen Gelände darf das Berlin Festival, dann ganz in seiner Tradition, wieder zahlreiche Bands aus dem Indie-Genre begrüßen. Ungeschlagener Headliner dürften hier wohl die Editors sein. Die Band beeindruckt vor allem durch die tiefe Stimme von Tom Smith. Mit jedem Album erfindet sie ihren Sound neu und wird dabei zwischendurch mal sehr düster, zwischendurch aber auch wieder sehr hell.

Mit Zoot Woman holt sich das Berlin Festival quasi ein Original auf die Bühne. Stuart Price ist der Frontmann der Band. Bekannter ist er als Produzent zahlreicher Songs von The Killers, Madonna, Kylie Minouge oder den Pet Shop Boys. Sein "Mr. Brightside"-Remix von The Killers wurde von Til Schweiger im Film "Keinohrhasen" verwendet.

Ein weiteres Highlight dürften auch Fünf Sterne Deluxe sein. Nachdem es 9 Jahre still war um die Band, trat sie 2013 in Hamburg wieder auf. Fünf Sterne Deluxe gehörten gerade in den 90er Jahren zu den erfolgreichsten Hip-Hop-Combos Deutschlands.

Auch elektronische Klänge dürften auf dem Berlin Festival nicht zu kurz kommen. Neben Trentemoller und Sven Väth dürfen auch Digitalism und Chase & Status mit DJ Sets antreten.

Das Berlin Festival findet vom 05. bis 07. September im Arena Park Berlin statt. Ein Ticket für alle 3 Tage ist ab 79 Euro zu bekommen. Tagestickets sind ab 44 Euro zu haben.

Alle Infos zum Festival unter: http://www.berlinfestival.de