Home

Taglist:

Allgemein
Vorbericht

Bands
Pennywise

Locations
Skaters Palace



Datum: 07.07.2012

Pennywise kommen nach Münster

Skatepunk vom feinsten im Skater's Palace!

Münster (meb)    Am 07.07.2012 betritt eine der ältesten und beständigsten Institutionen des Skatepunks die Bühne des Münsteraner Skater's Palace. Mit fast 25 Dienstjahren auf dem Buckel geben die 4 Herren von Pennywise aus dem sonnigen Kalifornien immer noch Vollgas wie am ersten Tag.

Nicht weniger turbulent als erfolgreich könnte man den bisherigen Verlauf der Geschichte von Pennywise bezeichnen. Eine Band mit hartem Punkrocksound und deutlichen Hardcoreeinflüssen, und zudem mit Texten, welche zum einen kritisieren und zum anderen zum nachdenken anregen, hat in Zeiten von 80er Pop, Hairmetal, Glamrock oder Funpunk doch eher wenig zu lachen. So verliefen die ersten Jahre eher schleppend, bis sich Pennywise in ihrer Heimat Hermosa Beach einen gewissen Bekanntheitsgrad erspielen konnten, und sie maßgeblich zur Gründung der damaligen Skatepunkbewegung beitragen konnten, welche unter anderem Bands wie The Offspring hervorbrachte. Die folgenden Alben „Pennywise“ und „Unknown Road“ schlagen ein wie eine Bombe und verhelfen Pennywise zu Ruhm und Anerkennung, welcher weit über Hermosa's Stadtgrenzen hinausreicht.

Inmitten dieser Ruhmreichen Zeiten kommt es zum womöglich schwersten Schicksalsschlag, der einer jungen aufstrebenden Band nur passieren kann. Bassist Jason Matthew Thirsk nimmt sich während der Aufnahmearbeiten zum Album „Full Circle“ das Leben, was die Band mental an ihre Grenzen treibt, und es für eine Weile still um Pennywise werden lässt. Doch bald raffen sich die drei übrig geblieben Bandmitglieder mit dem neuen Bassisten Randy Bradbury auf, beenden die Aufnahmen zu „Full Circle“ und setzen ihre Segel wieder in den Wind.

Während dieser Zeit wird der bereits auf „Pennywise“ erschienene Song „Bro Hymn“ als Widmung an den verstorbenen Jason Matthew Thirsk abgeändert und wiederveröffentlicht, und steht seit dem am Ende eines jeden Pennywise-Konzerts.

Es folgen Jahre voller Touren mit Szenegrößen wie NoFX und Bad Religion. In emsiger Routine von 2 Jahren veröffentlichen Pennywise Album um Album, und können im Jahr 2003 mit „From the Ashes“ sogar den bisher ersten und einzigen Einstieg in die deutschen Albumcharts verzeichnen.

Nach über 20 gemeinsamen Jahren trennten sich Pennywise 2010 von ihrem Sänger Jim Lindberg, welcher übergangsweise vom damaligen Ignite-Sänger ersetzt wurde. Seit dem ist Zoli Teglas fester Bestandteil der Band. Mit dem neuen Album „All or nothing“ (VÖ 01.05.2012) nehmen Pennywise den ersten Longplayer seit seinem Einstieg auf.

Für lediglich 2 Konzerte kommt die nach Stephen Kings Horror-Figur benannte Band von der amerikanischen Westküste nach Deutschland, um ihr neues Werk zu präsentieren. Man darf also auf eine Menge neuer Songs, sowie altbekannter Hits gespannt sein!

Wann: Samstag, 07. Juli 2012, 20 Uhr
Wo: Skaters Palace, Münster
Tickets: ab 25,50 Euro im VVK
Pennywise | Skaters Palace | Veranstalter