Home

Taglist:

Allgemein
Vorbericht

Bands
Imaginary Cities

Locations
Kleine Freiheit



Datum: 31.03.2012

Ankündigung: Imaginary Cities in der Kleinen Freiheit Osnabrück

Imaginary Cities läuten den Frühling ein

Osnabrück (mer)    Terminlich könnte es kaum passender sein. Kurz nach dem kalendarischen Frühlingsanfang startet das Indiepop-Duo Imaginary Cities am 21. März seine Deutschland-Tour. Wir freuen uns auf elf Termine "Tauwetter-Indiepop" (Visions Nr.218).

Die Kanadier Imaginary Cities kommen nach Osnabrück. Foto: GHvC

Sängerin Marti Sarbit und Multiinstrumentalist Rusty Matyas leben noch nicht lange in der größten Indie-WG des Landes, dem Grand Hotel Van Cleef. Genau vor einem Jahr, mit der Veröffentlichung ihres ersten Longplayers, haben die beiden ihr Doppelzimmer bezogen. Seitdem wohnen sie also nicht nur musikalisch Tür an Tür mit den Weakerthans oder Maritime.

Der Vergleich mit den Weakerthans kommt dabei nicht von ungefähr, denn schließlich stammen Imaginary Cities ebenfalls aus der "One great City" Winnipeg. Und wenn man John K. Samson glauben schenken darf, bleibt einem dort entweder der Griff zur Flasche oder zum Instrument. Imaginary Cities haben sich zum Glück für die Instrumente entschieden und bringen mit der unvergleichlichen Soulstimme von Sarbit ein Element mit ein, welches die Band positiv von den ganzen anderen Indie/Songwriterbands abhebt. Besucher der ersten Konzerte auf deutschem Boden im Januar und Februar 2011, sowie der Supporttour von Thees Uhlmann & Band zum Ende des Jahres 2011, hörten stimmliche Parallelen zu Adele oder Beth Ditto.

Um den Sound ihres Indiesouls auf der Bühne live zu erzeugen, wird das Duo von weiteren Musikern begleitet. Wer die junge und aufstrebende Band noch nicht gesehen hat oder sie auch noch einmal in einem intimen Rahmen erleben möchte, bevor Locations wie die Osnabrücker Kleine Freiheit zu klein für Imaginary Cities Konzerte sind, hat ab dem 21. März in folgenden Städten, und für kleines Geld (Tickets kosten 10€), die Gelegenheit:

21.03. München - Ampere
22.03. Wien - B72
23.03. Schrobenhausen - Cantona Club
24.03. Stuttgart - 1210
25.03. Wiesbaden - Schlachthof
27.03. Magdeburg - Projekt 7
28.03. Berlin - Comet Club
29.03. Hamburg - Molotow
30.03. Bremen - Tower
31.03. Osnabrück - Kleine Freiheit
01.04. Düsseldorf - Zakk

Wann: Samstag, 31. März 2012, 20 Uhr
Wo: Kleine Freiheit, Osnabrück
Tickets: ab 10 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen
Imaginary Cities | Kleine Freiheit | Veranstalter